Schnarchtherapie

Lange Zeit wurde Schnarchen als harmloses Phänomen eingestuft. Doch neben meist schlafstörenden Geräuschen bringt Schnarchen ernstzunehmende Begleiterscheinungen mit sich. So kann es dabei zu Atemstörungen und einer Unterversorgung des Gehirns mit Sauerstoff kommen. Oftmals sind Schnarcher tagsüber müde, unkonzentriert und weniger stark belastbar. Außerdem begünstigt Schnarchen Kreislauf- und Herzerkrankungen und erhöht das Unfallrisiko durch Sekundenschlaf. Derartige Atemstörungen sollten daher schnellstmöglich behandelt werden.

Um einen Verschluss oder eine Verengung im Rachenbereich aufzulösen, behandeln wir Schnarch-Patienten in unseren Zahnarztpraxen in Bad Sachsa und Sankt Andreasberg mit einer Unterkiefervorverlagerung. Dafür stellen wir spezielle Unterkieferschienen her, durch die eine stufenlose Vorverlagerung des Unterkiefers erreicht wird. So werden das Schnarchen sowie die damit verbundenen Gesundheitsrisiken deutlich reduziert und unsere Patienten können wieder einen gesunden, erholsamen Schlaf genießen.

Impressum
Brille
Prophylaxe